Posted on Schreib einen Kommentar

Wir stellen uns den Fragen.

             

In einem neuen Veranstaltungsformat in Form einer Webkonferenz werden wir zukünftig einmal im Monat Fragen zum Erfahrungsfeld Bauernhof beantworten. Vielleicht geht es dir so, dass du schon lange nichts mehr vom Erfahrungsfeld Bauernhof gehört hast, oder nicht mehr genau weißt worum es geht. Oder du es jemanden empfehlen möchtest, du es aber inhaltlich nicht so gut erklären kannst. Dafür ist dieses Webinar geeignet.

Wir entschieden uns dies nun einmal auszuprobieren um festzustellen wer sich dafür interessiert und welche Fragen entstehen. Diese Fragen werden wir zunehmend sammeln und wenn wir sie nicht in den halb bis einstündigem Webinar beantworten können, dann werden wir auch gezielt themenbezogene Webinare dazu anbieten.

 

Die Voraussetzungen für ein Webinar sind recht einfach. Ihr bekommt nach eurer Anmeldung per Mail einen Link zu unserer Webinarplattform gesendet. Außerdem eine zusätliche Telefonnummer und einen Veranstaltungscode.

Ihr benötigt einen PC mit Internetanschluss und ggf. ein Headset.

Ihr folgt dem Link und den Anweisungen und gebt die Veranstaltungsnumer ein.

Solltet ihr kein Headset haben, klickt ihr auf „Mit Telefon einwählen“ und stellt mit einem Telefon die Verbindung in diesen Webinarraum her.

 

Da wir auf Spenden und sonstige Förderungen angewiesen sind, auf Grund des großen Ehrenamtsteils, bieten wir das Webinar kostenpflichtig an. Wir erstatten jedoch die Kosten, falls Empfehlungen dafür ausgesprochen werden. Die sich anmeldende Empfehlung sollte dies uns jedoch schriftlich erklären (Ich bin empfohlen worden von…)

Außerdem bieten wir innerhalb eines festen Buchungsfensters für Frühbucher das Webinar kostenlos an. Das könnt ihr am besten herausfinden wenn ihr gleich auf die Veranstaltung unten klickt. Dort ist zu sehen ob ihr innerhalb des kostenlosen Zeitfensters seid oder nicht.

 

Ansonsten, freuen wir uns, wenn wir darüber wieder intensiver in Kontakt treten und gezielt mit Denjenigen wieder in Dialog kommen die es bereits tun, oder denjenigen die es in Zukunft machen wollen.

 

HIER findet ihr die Veranstaltung.

Posted on

Tagesworkshop Hannover – 10. Juli 2015

Trau Dich – Mit Fragen führen – Begegnung ermöglichen

Stellen Sie sich vor, sie begleiten Menschen über einen Bauernhof, durch eine Landschaft, in ein Museum…

  • Was tun Sie, um diese Menschen mit diesen Orten in eine echte Begegnung zu bringen?
  • Wie gelingt es Ihnen, Mitgefühl, Begeisterung, Verhaltens-veränderung hervorzurufen?
  • Wie gehen Sie mit den Fragen der Teilnehmenden so um, dass diese auch wirklich ihre Antwort finden können?

In diesem Workshop geht es genau darum: Wie erzeuge ich Beziehung? Wie entwickle ich Übungen und Interventionen, um auch bei einem kurzen Besuch das Gefühl einer echten Begegnung zu hinterlassen?

Wir werden auf einem Bauernhof eine Führung erleben und gemeinsam entdecken, wie eine Führung durch Evokation gewinnt.

Dieser Workshop eignet sich auch hervorragend zur Auffrischung der Methodik für zertifizierte EFB-Begleiter

Weitere Besonderheiten:

Im Rahmen des Tagesworkshops auf einem Betrieb in der Nähe von Hannover wollen wir die Grundmethodik am eigenen Leib erfahren und entdecken, wie unser Interesse sich wecken lässt. Wie kann es gelingen, das Interesse des Gastes in den Kern einer Führung zu stellen? Welche Fragen muss man formulieren, damit das Interesse wächst und nicht verstummt?

Dieser Tagesworkshop hat einen besonderen Anlass: Ein großer Lebensmittelkonzern möchte gerne Kunden, Höfe und den Handel miteinander mehr vernetzen. Die von uns gemachten Erfahrungen ermutigen zu gegenseitigem Austausch. In diesem Workshop wollen wir daher vorbereiten, wie im norddeutschen Raum eine solche Vernetzung zwischen Supermärkten, Landwirten und Kunden konstruktiv wachsen kann.

Aus der Jahrelangen Erfahrung ihrer Arbeit berichten Claudia Klebach und Olaf Keser-Wagner. Sie führen durch konkrete Übungen und wecken die Sinne der Teilnehmer – dabei geht es nicht nur um die fünf klassischen Sinne, sondern auch um den Leichtsinn und den Lebenssinn und die Sinne, die wir während unserer Reise sonst noch entdecken.

Für alle, die Lust haben, etwas neues zu entdecken und mit Menschen auf Bauernhöfen Fragen nachzuspüren.

Den Aushang dazu kann man hier herunterladen als PDF und weiterleiten: EFB-Plakat Trau Dich Hof Schweer 10.07.2015

Organisatorisches:

Veranstaltungsort:

Kartoffelhof Schweer, Vor den Höfen 24, 31303 Hülptingsen/Burgdorf

Datum: 10.07.2015 von 10-17:00 Uhr

Kosten je Teilnehmer: 90 € zuzüglich 10,00 € Kosten für die Verpflegung, die direkt an den Hof zu entrichten ist.

Die Fortbildung ist vom Landesschulamt und der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert unter der Veranstaltungsnummer 0137533402

Weitere Informationen erhalten Sie gerne mündlich, wenn Sie per Mail anfragen:

Anmeldung online:

Posted on Schreib einen Kommentar

5. schwäbischer Netzwerktag – 16.04.2015

Im Landgasthof Waldvogel wird am 16.4.2015 im Rahmen des Netzwerktages für Anbieter erlebnisorientierter Angebote das Erfahrungsfeld-Bauernhof vorgestellt. Am Vormittag verdeutlicht Olaf Keser-Wagner die Unterschiede zwischen Erlebnis und Erfahrung und gibt Hinweise aus der konkreten Arbeit des EFB.

Nachmittags wird dann in zwei Workshopteilen das vorher erfahrene vertieft.

Anmeldung und weitere Informationen unter http://www.aelf-nd.bayern.de/landwirtschaft/erwerbskombination/098950/index.php

PressemitteilungLeipheim

Posted on Schreib einen Kommentar

Tagesworkshop auf dem Bornhof – Taunusstein – 19.3.2015

Stellen Sie sich vor, sie begleiten Menschen über einen Bauernhof, durch eine Landschaft, in ein Museum…

  • Was tun Sie, um diese Menschen mit diesen Orten in eine echte Begegnung zu bringen?
  • Wie gelingt es Ihnen, Mitgefühl, Begeisterung, Verhaltens-veränderung hervorzurufen?

In diesem Workshop geht es genau darum:

  • Wie erzeuge ich Beziehung?
  • Wie entwickle ich Übungen und Interventionen, um auch bei einem kurzen Besuch das Gefühl einer echten Begegnung zu hinterlassen?
  • Wir werden auf einem Bauernhof eine Führung erleben und gemeinsam entdecken, wie eine Führung durch Evokation gewinnt.

Organisatorisches:

Datum: 19.3.2015 von 9:00 – 16:00 Uhr

Ort: Bornhof, Dornbornstraße 10, 65232 Taunusstein

Kosten: 90 € zuzüglich Verpflegungpauschale, die direkt an den Hof zu richten ist.

Die Veranstaltung ist als Lehrerfortbildung beim IFQ Hessen Akkreditiert.

Olaf Keser-Wagner, Evokator, Trainer und Coach, hat nach seinem Studium zum Dipl.-Ing. agr. das Erfahrungsfeld-Bauernhof gegründet. Ziel dieses Vereins ist es, nicht belehrend sondern begleitend Begegnung zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft zu ermöglichen. Dabei spielt die Kunst der richtigen Frage eine große Rolle.

Dieser Workshop eignet sich auch hervorragend zur Auffrischung der Methodik für zertifizierte EFB-Begleiter.

Posted on Schreib einen Kommentar

Zertifizierung Frühjahr 2015 – Windrather Tal

Vom 12.3.2015 – 13.3.2015 findet auf dem Hof zur Hellen der vierzehnte Zertifizierungslehrgang zum Erfahrungsfeld-Bauernhof-Begleiter (EFB-Begleiter) statt. Lehrer, Pädagogen, Bäuerinnen und Landwirte, aber auch Ehrenamtliche Helfer, Freiwilligendienst-Leistende und andere interessierte, sind uns herzliche Willkommen.

Das Erfahrungsfeld Bauernhof begründet sich auf Hugo Kükelhaus und fördert die Entwicklung von Basisfähigkeiten der Wahrnehmung und sozialen Kompetenzen. Es geht dabei um Führung/Begleitung in der Begegnung zwischen Natur, Landwirtschaft und Mensch. Dadurch wird zum eigenen Erforschen angeregt und Zukunft gestaltet.

Ausbildungsthemen

Die Ausbildung zum Erfahrungsfeld-Begleiter (EFB-B) hilft Landwirten, Gärtnern und Interessierten, Pädagogen, Ehrenamtlichen etc. sich Führungskompetenzen für Erfahrungsfeld-Führungen zu erarbeiten. Dabei geht es darum:

  • seinen persönlichen Stil zu finden
  • Grundlagen und Hintergrundwissen zu erarbeiten
  • praktische Übungen und
  • gegenseitigen Austausch zu entwickeln.

Die Fortbildung umfasst vier Seminartage mit insgesamt 28  Unterrichtseinheiten und ist akkreditiert als Lehrerfortbildung beim Landesschulamt Hessen.

Themen:

  • Grundlagen von Führungen und Lernstrategien
  • Alterseinflüsse—Wie führe ich Erwachsene, wie Kinder?
  • Rechtliche Grundlagen, Versicherung
  • Methodisch-didaktische Theoriebildung
  • Schulung der Sinne—wie geht das?
  • Konzeption und Durchführung von Führungen
  • Reflexionsarbeit und Inklusion
  • Preisgestaltung
  • Online-Angebote zu Bewerbung und Vernetzung.

Organisatorisches:

Der Workshop findet in zwei Modulen

  • am 12.-13.3.2015 und
  • am 27.-28.3.2015

jeweils von 14:00-21:00 und 9:00 bis 16:00 Uhr statt.

Kosten für alle vier Seminartage: mindestens 360 € je TN zuzüglich Unterkunft und Verpflegung.

Mehr Informationen und Materialien zum Aushang gibt es unter den folgenden Links:

EFB-Ausbildungsbeschreibung Hof zur Hellen FJ 2015

EFB-Plakat Zert FJ Hof zur Hellen 12.-13.3.. und 26.-27.3.2015

Die Anmeldung erfolgt über die oben stehende Emailadresse unter angabe ihrer Kontaktdaten. Wir nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf.