Entfalten Sie Ihre Fähigkeiten
- auf dem Bauernhof

Entdecken Sie mit uns Fähigkeiten, die Sie oft von sich selbst nicht kennen.

Der Weg dahin führt über unsere Sinne.

Das Erfahrungsfeld Bauernhof (EFB) wird von einem gemeinnützigen Verein getragen und stärkt die Begegnung zwischen Urproduktion und der Gesellschaft.

Führungen

Erkunden Sie mit allen Ihren Sinnen die Urproduktion auf unseren Höfen und hinterfragen Sie auf spielerische Weise ihre eigenen Sichtweisen und Vorurteile.

Netzwerk

Werden Sie Teil unseres stetig wachsenden Netzwerks. Werden Sie EFB-Begleiter oder beteiligter Hof und entdecken Sie die Freude am gemeinsamen Lernen.

Zertifizierung

Werden Sie EfB-Begleiter mit unserem modularen Fortbildungsprogramm.
Die Module sind in Hessen für Lehrer als Einzelfortbildung akkreditiert .

Durch
Fragen entdecken

Welche Spannung löst dieses Bild in Ihnen aus?
Oder ist es Freude? Wohin sehen Sie, damit dieses Gefühl in Ihnen entsteht?

Was bemerken Sie?
Was macht Ihr Auge, wenn es sieht?
Wie verwandelt sich ihre Sinneserfahrung in ihre eigene Kompetenz?
Selbst wenn Sie wüssten, wie es geht, es kommt darauf an, aus Ihren eigenen Erfahrungen Fähigkeiten zu entwickeln.

Was machen wir?

Jede Zeit ist Bauernhofzeit

Sie sind uns bei jedem Wetter willkommen. Unsere Höfe bieten Ihnen einen Einblick in die Prozesse des jeweiligen Hofes. Sie erkunden mit allen ihren Sinnen Ausschnitte und lernen so auf spielerische Weise ihre eigenen Sichtweisen und Vorurteile zu hinterfragen. Erwarten Sie nicht, dass Sie auf jede Frage eine Antwort bekommen. Wer mit mehr Fragen geht, als er gekommen ist, ist wirklich neugierig geworden und wird offenen Auges und Ohres der Landwirtschaft begegnen.

Begegnungen mit der Urproduktion

Urproduktion bezeichnet die unmittelbare Gewinnung von Produkten aus der Natur. Sie umfasst Land- und Forstwirtschaft, Jagd, Fischerei und im weitesten Sinne auch Bergbau. Der EFB konzentriert sich auf Landwirte, Gärtnereien und Fortsbetriebe.

Gehen Sie auf die Landkarte und schauen sie sich um, welche Betriebe oder Begleiter derzeit in ihrer Nähe sind. Trauen Sie sich ruhig auch einen Begleiter direkt anzusprechen. Er hat meistens Verbindungen zu Betrieben in seiner Nähe und kann Sie weitervermitteln.
Über die Kontaktmail auf den jeweiligen Seiten können Sie Kontakt zum Betrieb oder zum EFB-Begleiter aufnehmen. Bitte haben Sie etwas Geduld. Die tägliche Arbeit fordert unsere Aufmerksamkeit.

 Natürlich nicht: Entdecken Sie doch die kindliche Neugierde in Ihnen wieder und begreifen Sie die Freude am Lernen durch eine Führung oder eine Veranstaltung mit einem Team, ihren Führungskräften, Kollegen oder Freunden.

Aber natürlich! Kommen Sie zum Reinschnuppern zu einem der Module – die meisten Module sind ohne Vorkenntnisse geeignet. Lassen Sie sich inspirieren und beginnen Sie gleich mit dem Üben.

Ja, jeder Hof, aber auch der Wald oder die umgebende Landschaft sind geeignet. Zwar möchten wir in erster Linie die Begegnung zwischen Urproduktion und Gesellschaft fördern, jedoch gibt es kaum einen Bereich um uns herum, der nicht von Kulturlandschaft geprägt ist – und damit auch einen Bezug zur Urproduktion hat.

 
 

Modulare Zertifizierung

Wer sich mit der Begegnung von Menschen mit der Urproduktion vertieft auseinandersetzen will, kann an useren Workshops teilnehmen. Diese sind auch immer als Teilmodule für eine 9-Modulige Zertifizierung anrechenbar. Bei erfolgreichem Abschluss von 7 Modulen darf man sich „Zertifizierter Erfahrungsfeld-Bauernhof Begleiter“ nennen.

Ein wachsendes Netzwerk

Sind Sie mit dabei? Ihre Mitarbeit beginnt in der Regel als EFB-Begleiter oder als beteiligter Hof. Sie entwickeln und vernetzen sich über unsere Homepage und entdecken dabei die Freude des gemeinsamen Lernens. Organisieren Sie mit uns Fortbildungen um Standards für Qualität des Lernens auf dem Bauernhof zu setzen. Sprechen Sie uns an.