Suche

Vom Gleichgewicht und dem Gemeinschaftssinn – Interaktionen entwickeln

Unsere Sinne sind das Tor zur Welt. Selbst unbemerkt eröffnen Sie uns die Geheimnisse des Hofes, bilden die Grundlage unserer Beziehung zu Boden, Pflanze, Tier und Mensch. Gleichzeitig sind unsere Sinne dafür verantwortlich, dass wir in ein echtes Erleben kommen. Interaktionen, die auf unsere Sinne ausgerichtet sind, bleiben in Erinnerung und schaffen so nachhaltiges Lernen.

Ziele:

Entwicklung von sinnesorientierten Interaktionen in verschiedenen Lernumfeldern. Verständnis für die Bedeutung der Sinnesorientierung, Entwicklung eines eigenen Werkzeugkastens für Interaktionen.

Inhalte:

Welche Sinne kennen wir? Wie nutzen wir die Sinne, um eine echte Begegnung zwischen Menschen und Bauernhöfen oder der Kulturlandschaft zu bewirken? Wie lassen sich spontan Übungen entwickeln, die nachhaltig im Bewusstsein des Teilnehmers bleiben?

In diesem Workshop widmen wir uns den Sinnen. Wir probieren aus, leiten uns gegenseitig an und entdecken im Umfeld des Hofes viele unserer Sinne. Dabei geht es über das Schmecken, Riechen, Tasten, Sehen und Hören hinaus.

Themen:

  • Welche Sinne kenne ich?
  • Was macht der Gegensinn mit mir – und ich mit ihm?
  • Von der Kunst des Begreifens
  • … und der Kunst des Übens

Materialien:

Du erhältst von uns Arbeitsblätter zur Erforschung der eigenen Sinne und zu den 12 Sinnen aus der Waldorfpädagogik sowie zur Entwicklung von Übungen.

Organisatorisches:

Es handelt sich um ein Live-Online-Kurs-Modul (LOK), welches in zwei Terminen stattfindet:

  • Erster Termin: 04.06.2024, 20-21:30 Uhr
  • Zweiter Termin: 18.06.2024, 20:00-21:30 Uhr

Dieses LOK-Modul kann sowohl einzeln gebucht werden und ist ein Pflichtmodul im Rahmen der Zertifizierung. An den zwei Terminen erhältst du wichtig Impulse, die du in deiner eigenen Lernumgebung umsetzt.

Das Modul wird aufgezeichnet und den angemeldeten TeilnehmerInnen zur Verfügung gestellt. Zum Abschluss ist mindestens eine persönliche Teilnahme wichtig, sowie die entsprechend dokumentierte Nacharbeit eines Videomitschnitts innerhalb von 2 Wochen.

Es wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Materialien:

Du erhältst von uns Arbeitsblätter zur Erforschung der eigenen Sinne und zu den 12 Sinnen aus der Waldorfpädagogik sowie zur Entwicklung von Übungen.

Didaktisches:

Wir

  • entwickeln unsere Kenntnis der Sinne und ihrer Wirkungen auf uns.
  • entdecken die Hilfe der Polarität als Möglichkeit für die Gestaltung von Übungen und zur Sinnesanregung.
  • erleben im gegenseitigen Austausch, wie die eigene Vorstellung, was der Andere jetzt empfinden sollte uns immer wieder überrascht und auch uns auf neue Sinneswahrnehmungen bringt.
  • ermutigen uns gegenseitig, unsere Sinne zu nutzen.

Leistungsnachweis für die Zertifizierung: Anwesenheit bei beiden Online-Terminen oder entsprechende Nacharbeit durch Nutzung der Aufzeichnung.

Buchungen

Tickets

Ticket-Typ Preis Plätze
Standard-Ticket €90,00

Booking Summary

1
x Standard-Ticket
€90,00
Gesamtpreis
€90,00