Bauernhofpädagogik andersherum - Live-Online-Kurs (LOK)

540,00 

Am 02. 11. 2021 um 20:00 Uhr geht es los:

Nutze den Herbst für Dich und investiere in Bauernhofpädagogik! In diesem Live-Online-Kurs lernst Du

  • Führungen aus dem Stehgreif auf beliebigen Höfen durchzuführen
  • Umgang mit (kritischen) Fragen
  • Interaktive Aktionen ohne große Planung zu entwickeln
  • Bewusstsein und Begegnung von Gesellschaft und Landwirtschaft zu stärken
  • Deinen Preis zu bestimmen und
  • wie Du dich vernetzt und stetig weiterentwickelst.

In 6 Monaten mit je 2×2 Stunden online und jeweils einem weiteren Zeitaufwand von 2-4 h je Woche bist Du nach kurzer Zeit „Erfahrungsfeld-Bauernhof-BegleiterIn“.

ACHTUNG: aktuell funktioniert die Schaltfläche “In den Warenkorb” nicht. Bitte gehe zurück auf die Übersicht und lege deinen Kurs dort in den Warenkorb. 

Bauernhofpädagogik andersherum - Live-Online-Kurs (LOK)

Mit unseren LOK-Kursen wollen wir dir Power für deine Arbeit mitgeben. Kurze Impulse, kursinterne Reflektion, Vernetzung und konkrete Lösungsfokussierung kennzeichnen unsere Methodik. Probiere es aus!

Werde Erfahrungsfeld-Bauernhof BegleiterIn

Willst Du deine Bauernhofpädagogik erweitern mit der Weiterbildung zum/zur Erfahrungsfeld-Bauernhof-BegleiterIn? Willst Du neu anfangen, und suchst nach einer Möglichkeit auch in Zeiten von Corona dies bereits zu tun?

Wir bieten Dir eine modular aufgebaute Weiterbildung an. Du kannst außer im März oder September jeden Monat einsteigen: Immer am ersten Dienstag im Monat geht es los. Eine Woche später reichst Du deinen Nachweis für die Aufgabenerledigung ein und wiederum eine Woche später reflektieren und erweitern wir das Gelernte.

Jeden Monat ein neues, spannendes Thema.

Zum Abschluss verabredest Du gemeinsam mit 3-4 weiteren Teilnehmenden einen gemeinsamen Termin mit uns zur Abschlussprüfung. Bei stabiler Internetverbindung auf dem Hof führst Du uns live. Bei Netzproblemen zeichnest Du eine Führung auf und wir besprechen diese in einem einstündigen Termin.

Sechs Monate je 2 Termine a zwei Stunden zuzüglich Vor- und Nachbereitung

 

Termin

Thema

Impuls:

02.11.2021Evokatorisches Fragen I

Die Kunst der richtigen Frage und die Gesprächslandkarte 8×8

Die Frage ist immer im JETZT. Nutze dies, aber vergiss nicht, Vergangenheit und Zukunft mit zu beachten.
16.11.2021Evokatorisches Fragen II

Zur Selbstverantwortung führen mit dem ErIch-Modell

Mit einem Kompass lassen sich Weltmeere erforschen – mit der Gesprächslandkarte die Fragen der Gäste.
07.12.2021Sinne I

Interaktionen aus dem Stehgreif entwickeln.

Nur wer Teilgebender ist, vermag es, langfristiges Interesse zu erzeugen. Wie macht man TeilnehmerInnen zu TeilgeberInnen?
21.12.2021Sinne II

Reflektion und Verfeinerung

Wie weckt man den Leichtsinn und den Verantwortungssinn? Was macht der Lebenssinn mit uns? Welche Sinne kennst Du und was machst Du mit ihnen?
04.01.2022Wertstiftung 1

Das magische Dreieck und intrinsische Motivation.

Ist deine Führung ihren Preis wert oder preiswert? Wie wird etwas wertvoll und wie erkenne ich die Werte meiner Gäste?
18.01.2022Wertstiftung 2Warum reagieren wir auf Situationen unterschiedlich? Und was hat das mit meinem Verhalten in der Führung zu tun?
01.02.2022Geschichten vom Gelingen 1Welche Geschichten willst Du wo und wie erzählen? Wie vernetzt Du dich und wie lernst Du weiter?
15.02.2022Vernetzung und weitere ZusammenarbeitViele gemeinsam verändern das Bild der Landwirtschaft. Auch die Bauernhofpädagogik muss sich dazu besser vernetzen und miteinander lernen.
März 2022

Individuelle Termine

Begegnung mit der RealitätWas kann ich besser machen? Wo will ich mich üben? Welche weiteren Ideen habe ich?

Ein Blick in die Praxis – live und aktiv.

Wir sammeln Erfahrungen und tauschen uns aus. Empfehlungen, neue Ideen für Interventionen und viel Lernfreude.

05.04.2022Was ist das Erfahrungsfeld-Bauernhof?

Führung versus Begleitung – Rahmenbedingungen für die kleinste Einheit

Was macht eine gute Führung aus?

Wie gestalte ich einen Ein- und Ausstieg?

Und welche Rahmenbedingungen sind wichtig?

19.04.2022Reflektion: Führung vs. miteinander Lernen.

Erfahrungsaustausch mit Live-Elementen

Was macht den Unterschied zwischen Wissensvermittlung und Erfahrungsfeld-Lernen?

Und wie verhindere ich meinen inneren Antwortgeber?

Zielgruppe:

Bäuerinnen und Bauern, KindergärtnerInnen und LehrerInnen, aber auch Menschen, die im Ehrenamt oder im Rahmen der Freiwilligendienste einen Einstieg in die Bauernhofpädagogik suchen.

Wir haben unseren Kurs angepasst und begleiten Dich in deinen ersten Übungen. Wir liefern dir Austausch, Erfahrung und Impulse für die eigene Arbeit. Darüber hinaus vernetzen wir dich mit anderen Kursteilnehmerinnen und gestalten den aktiven und zügigen Austausch.

Rahmenbedingungen:

Der Kurs findet statt, wenn sich mindestens 6 TeilnehmerInnen angemeldet haben. Bis 3 Wochen vor dem Kursstart kann kostenfrei zurückgetreten werden. Ab 3 Wochen vor Kursbeginn ist ein Rücktritt nicht mehr möglich. Es kann jedoch ein/e ErsatzteilnehmerIn gestellt werden.

Kann ein Termin nicht wahrgenommen werden, muss die zeitlich befristete Videoaufzeichnung des Moduls nachgearbeitet werden und die entsprechende Übungsdurchführung dokumentiert werden.

Zeitlicher Rahmen:

An jedem ersten und dritten Dienstag von 20:00-22:00 Uhr werden in 6 Monaten Inhalte vermittelt und reflektiert, die den Kernkompetenzen für die Erfahrungsfeld-Bauernhof-BegleiterInnen entsprechen. In gemeinsamen Übungen und in Einzelübungen zwischen den jeweiligen Modulen, werden die gelernten Aspekte auf dem eigenen Betrieb überprüft. Dabei helfen Videoaufzeichnungen mit dem eigenen Mobilphone, die Situationen möglichst konkret zu erfassen.

Deine Investition:

Die Kursgebühr 540 €. Es wird keine Umsatzsteuer fällig aufgrund der Gemeinnützigkeit des Vereins.

Technische Voraussetzungen

Der Kurs wird mit Zoom durchgeführt. Zur Teilnahme solltest Du die Zoom-App sowohl auf deinem Smartphone, als auch auf dem eigenen PC installiert haben. Ein Headset mit Mikrofon und eine Kamera sind hilfreich. Du solltest fähig sein  Fotos und Videos vom Smartphone auf deinen PC zu übertragen.

Du erhältst einen Link, mit dem Du dich zur gegebenen Zeit per PC und Smartphone einwählst. Gerne kannst Du im kostenfreien „Connect and Create“ Zoom vorher für Dich testen (Anmeldung über www.efb-ev.org/veranstaltungen/connectandcreate)

Außerdem arbeiten wir teilweise mit Virtuellen Whiteboards. (Padlet / MURAL / Jamboard)

Darüber hinaus vernetzen wir alle unsere Teilnehmenden über unsere interne Plattform (Anmeldung auch jetzt schon möglich unter www.intern.efb-ev.org).

Weitere Informationen

Die Zoom-Sessions werden aufgezeichnet und den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt zur Nachbearbeitung. Sie stehen allerding jeweils nur 2 Wochen zur Verfügung, bis das neue Modul aufgezeichnet wird. Die Videos können nur über die interne Plattform angeschaut werden. Das bedeutet, dass jeder Teilnehmende zu Schulungszwecken seine Mail- und ggf. Mobiltelefonnummer frei gibt für die anderen Kursteilnehmenden. Darüber hinaus erklärt er/sie sich bereit, dass die Aufzeichnung für interne Zwecke und für die Kursteilnehmenden zur Verfügung stehen.