26.09.2020 M2 - Öffentlichkeitsarbeit, Umgang mit kritischen Fragen-in HE

50,00 

Das EFB geht hier neue Wege. Mit Hilfe der „Gesprächslandkarte 8×8®“ gehen wir möglichen kritischen Fragen auf den Grund und lernen zu erforschen, wie sich diese bearbeiten und verwandeln lassen, ohne dass man selbst Gefahr läuft, ein negatives Image vom Betrieb zu erzeugen.

20 vorrätig

26.09.2020 M2 - Öffentlichkeitsarbeit, Umgang mit kritischen Fragen-in HE

Wer seinen Betrieb für die Öffentlichkeit öffnet, begegnet oft kritischen Blicken und Zweifeln an dessen Richtigkeit. Als Betriebsleiter kommt man dann schnell in Rechtfertigungsdruck oder hat sogar Angst, dass die Besucher Schlechtes über den eigenen Betrieb erzählen. Auch als Pädagoge erfährt man oft Fragen, deren Antwort man nicht genau kennt, und die einen daher verunsichern.

Das EFB geht hier neue Wege. Mit Hilfe der „Gesprächslandkarte 8×8®“ gehen wir möglichen kritischen Fragen auf den Grund und lernen zu erforschen, wie sich diese bearbeiten und verwandeln lassen, ohne dass man selbst Gefahr läuft, ein negatives Image vom Betrieb zu erzeugen. Über zehn Jahre Erfahrung im Umgang mit dieser Methode zeigen, dass mit ihr das Mitdenken des Gastes, die Interaktivität und auch das Verantwortungsgefühl des Besuchers deutlich gesteigert wird.

Ziele:

  • Die Gesprächslandkarte 8×8 kennenlernen und mit ihr zu üben, neue Fragen zu entwickeln und kritischen Fragen zu begegnen.
  • Die eigene Haltung zu überprüfen – was bringt mich in die Rechtfertigung, was verletzt mich durch die Äußerungen des Gastes?

Organisatorisches:

Du benötigst keine Vorkenntnisse!
Solltest Du an der Zertifizierung zum EFB-Begleiter teilnehmen, gilt dieser Workshop als Modul 2. Für die Zertifizierung ist es notwendig innerhalb von zwei Wochen nach diesem Modul mit Hilfe der fünf Kernfelder: „Fakten, Meinung, Frage, Vision und Weg“, eine Dir passende Situation zu beschreiben.

  • Der Workshop findet statt:
  • am 26.09.2020 von 13:30—16:30 Uhr
  • Wo: Lenhardt-Hof, Am Kirchborn 10, 63303 Dreieich
  • Anmeldung per Mail oder Telefon oder direkt auf der Homepage
  • Anerkennung des Workshops als eines von 9 Modulen zur Zertifizierung zum EFB-Begleiter
  • Anerkannt als Lehrerfortbildung, kombinierbar mit dem am gleichen Tag stattfindenden Workshop „Erfahrungsfeld Bauernhof begreifen“
  • Die Mittagsverpflegung wird direkt an den Betrieb bezahlt (Preis steht noch nicht fest, wird zwischen 7 und 15 € sein).

Leistungsnachweis für die Zertifizierung: Anwesenheit und Beteiligung an den Reflektionen.