Hof zur Hellen e.V.

  • Hof zur Hellen im Frühjahr

Kontaktdaten und Ansprechpartner:

Bettina Wamsler
Windrather Strasse 197,
42553 Velbert
Tel.: 02053 3239
Fax: 0205341765
Homepage: http://www.hofzurhellen.de/
Mail:

Wir entdecken mit Dir den Hof und die Felder, Wald und Wiesen. Der Hof zur Hellen wird seit 25 Jahren biologisch-dynamisch bewirtschaftet. Unsere Schwerpunkte sind die Milchviehhaltung, der Gemüsebau und die Vermarktung unserer Produkte über unser Gemüsekisten-Abo und das hofeigene Café. Wir halten 20 Milchkühe, deren Nachtzucht, ein Zuchtbulle, zwei Esel, Hühner, ein paar Schweinchen und Zwergkaninchen. Vor allem die Kälbchen und unsere Esel freuen sich über Besuch und ein paar Streicheleinheiten! Ebenfalls laden wir Dich zu unserem Bioladen und unserem eigenen Hofcafé auf einen Besuch ein.

Angebote:

Führungen und Projekttage, auch mehrtägige Veranstaltungen in Kooperation mit den anderen Höfen im Windrather Tal sind nach Absprache möglich. Die angebote bestehen ganzjährig für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Schulformen. Auch Firmenevents oder Teamtage können bei uns in Kooperation mit dem Erfahrungsfeld-Bauernhof durchgeführt werden.

Anbau und Produkte:

Verschiedene Getreide werden in der Bäckerei auf dem Hof Fahrenscheidt zu Brot und anderen leckeren Backerzeugnissen verbacken.
Kartoffeln aus eigenem Anbau, sowie eine vielzahl von Gemüsen geht in die Direktvermarktung über einen Abokistenversand.
Die Milch wird teilweise verarbeitet oder als Frischmilch auch am Wochenende im Hofcafe angeboten.
Das Fleisch von den Schweinen und Rindern wird ebenfalls über die Abokiste oder per Fleischpaket vermarktet.
Die Hühner sorgen für frische Eier, die auch in den leckeren Torten des Wochendcafes zu genießen sind.

Folgende Altersgruppen sprechen wir an:

Vorschulkinder: j
Grundschule: j
Sekundarstufe I: j
Sekundarstufe II: j
Berufliche Schulen: j
Unternehmen und Betriebe: j

Veranstaltungsdauer:

Von 1,5 Stunden bis zu einer Woche

Teilnehmerzahl bei Veranstaltungen:

Min: 10 – Max: auf Anfrage

Kosten je Teilnehmer: auf Anfrage

Verpflegung möglich:

Ja, der Umfang bestimmt den Preis.

Übernachtung möglich:

Nicht direkt auf dem Hof. Für Gruppen gibt es eine Kooperation mit dem Hof Fahrenscheidt, der Gruppenunterkünfte für Klassenfahrten möglich macht.

Anreise:

Parkplätze vorhanden: ja, aber bitte nicht direkt auf dem Hof, sondern den Schildern an der Straße folgend (von Langenberg kommend vor dem Hof auf der rechten Seite, von Neviges/Wuppertal kommend hinter dem Hof auf der linken Seite).
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich: ja, es muss aber ein 20minütiger Fußweg von der Bushaltestelle bis zum Hof gerechnet werden.
Anreise-Beschreibung: Mit dem Bus 637 von Nierenhof Busbahnhof oder vom Bahnhof Wuppertal Barmen stündlich an der Haltestelle Tente aussteigen. Dort kommen die busse jeweils um kurz vor der vollen Stunde an. Von dort zu Fuß quer ab durch den Wald zur Windrather Straße:

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!