Unterwegs am Bodensee

Besuch am Bodensee

Endlich kommt die Sonne heraus. … 😉

Bei unserem Besuch am Bodensee entstehen Fragen. Wie können wir die Arbeit der hiesigen Bauern und GĂ€rtner unterstĂŒtzen? Wie sehen neue Angebote aus fĂŒr die Entwicklung einer Dorfgemeinschaft mit Landwirtschaft?

Aber auch eindrĂŒckliche Bilder eines Betriebsbesuches.
Im Offenstall des Hofgut Rengoldshausen sind die Liegeboxen in ihrer Anordnung verÀndert worden. Jetzt können rangniedere Tiere in der Herde ausweichen und die herdeninternen Rangeleien werden deutlich weniger.
Besonders eindrĂŒcklich sind hier die KĂŒhe mit ihren schönen Hörnern!

Hörnchen an Hörnchen

Im Gartenbau finden wir die HummelkÀsten. Sie werden in den GewÀchshÀusern eingesetzt, um die BestÀubung beispielsweise der Tomatenpflanzen vorzunehmen.

Hummeldumm?

Was wie eine einfache HĂŒhnerschaar aussieht, ist in Wirklichkeit ein wichtiger Versuch in der Entwicklung von Zweinutzungsrassen in der HĂŒhnerhaltung. HĂ€nsel und Gretel arbeitet daran, eine HĂŒhnerrasse zu entwickeln, die

 

sowohl als Legehenne, als auch – fĂŒr die mĂ€nnlichen KĂŒken – als MasthĂ€hnchen genutzt werden können. In den meisten FĂ€llen werden nĂ€mlich die mĂ€nnlichen Tiere der Legehennenproduktion als EintagskĂŒken getötet. Mehr zum Projekt unter www.hahnundhuhn.de HĂ€nsel und Gretel